Auf Forscher-Reise hin zu den Trance-Kulten des Candomblé und Umbanda.

June 20, 2019

 

In Brasilien war ich unter anderem auf Forscher-Reise zu den Trance-Kulten des Candomblé und Umbanda. In Fortaleza angekommen machte ich mich sogleich auf die Suche nach verschiedenen Plätzen, wo Candomblé und Umbanda zelebriert wurden. So bin ich in einem Laden fündig geworden, der mich später in einen relativ armen Stadtteil führte. In den zwei Läden, wo die Einheimischen ihre Zutaten für die Zeremonien und Rituale bezogen, viel mir sofort auf, wie nah hier schwarz und weiß beisammen stehen. Das meine ich wörtlich. Direkt neben der Marienstatue war eine Figur des Leibhaftigen zu erstehen, rote Kerzendildos neben anderen heiligen Zutaten.

In der Casa des Candomblé und Umbanda angekommen, wurde sehr freundlich in diese Kulte eingewiesen. Mit Händen, Füßen und später Google-Translator wurden mir viele Einzelheiten erklärt. Dabei ging mir so manches Licht auf. Zum Beispiel ist es auch hier sehr wichtig den Raum sehr gut zu schützen. Wie so etwas geht, lernst Du im Deep Shamanic Wisdom Training.

Zurück zum Candomblé und Umbanda.

Als viele Millionen Sklaven von Afrika nach Südamerika verschleppt wurden, nahmen diese ihre

 

Traditionen und Geistwesen mit. Da Brasilien jedoch katholisch war und ist, durften sie ihre Religion nicht ausüben. Deswegen vermischten sich die alten afrikanischen Traditionen mit der katholischen Tradition. Daraus sind jedoch völlig eigenständige Religionen hervorgegangen. Die zwei wichtigsten sind Candomblé und Umbanda.

 



Der Candomblé ist die ältere der beiden brasilianischen Religionen, die tiefe Wurzeln und ihre Wiege in Westafrika hat. Das wesentliche Element des Candomblé ist der kommunikative Austausch zwischen den Göttern, die hier Orishas ( Òrìşà) oder Heilige genannt werden und den Menschen, durch bestimmte Medien, die Söhne und Töchter der Heiligen. Der oberste Gott ist Olorun, welcher aber nicht mit den Menschen durch Medien kommuniziert. Die anderen Götter, also die Heiligen, kommunizieren mit den Menschen und helfen ihnen bei ihren Angelegenheiten. Die Orishas zeichnen sich durch Nähe und Vertrautheit mit den Menschen aus, die sich durch Trancezustände in den ihn Eingeweihten offenbaren.

Jeder Orisha hat einen christlichen Vertreter. So ist der christliche Vertreter für Yemanja, die Göttin des Meeres, Mutter Maria. Sie ist somit ein Ausdruck der göttlichen Mutter und nimmt eine Sonderstellung unter den Orishas ein. Obatala wird hier von Jesus vertreten.

In meinem schamanischem Kontext ist es sehr wichtig erleuchtete Gottheiten von nicht-erleuchteten zu unterscheiden. Die Orishas sind definitiv keine erleuchteten Geistwesen und können deswegen nur in bestimmten Angelegenheiten helfen, sollen jedoch keine Zuflucht im Sinne der authentischen spirituellen Praxis sein.

Weitere allgegenwärtige Oshiras sind Xango, der Gott der Gerechtigkeit, Justiz, Krieg, des Feuers und des Donners und Oshum, der Göttin des süßen Wassers.

Es gibt eine große Vielzahl an Orishas. Alle Orishas stehen mit einer Naturkraft, wie das Wasser, das Feuer, die Erde, die Luft und die Umverteilungen dazwischen, in Verbindung. Die Orishas sind also personifizierte Naturgewalten. Jeder Orishas mag bestimmte Dinge sehr gerne, hat eigene Trommelrythmen und Tanzschritte mit dazugehörigen Körper- und Handbewegungen. Zwischen den Orishas gibt es diverse Verwandtschaftsbeziehungen, Liebesaffären und Streitigkeiten. Es gibt Orishas die Grenzen überschreiten und Tabus brechen. Das hat, dann nicht nur in der Götterwelt einen Einfluss, sondern betrifft auch uns Menschen.

Die Umbanda ist eine mystisch-spirituelle Religion aus Brasilien. Auch hier ist das zentrale geschehen die Kommunikation mit einer bestimmten Klasse an Geistwesen, die durch geschulte Medien verkörpert werden. Hierbei setzen sich die Medien in Trance und werden vom Geistwesen in Besitz genommen. Umbanda ist sehr einflussreich und die afroamerikanische Religion mit den meisten Anhängern. Eine Übersetzung für Umbanda bedeutet weiße Magie und das bezeichnet auch die Aufgabe des Kultes. Hier wird geheilt, sich den Wünschen der Ratsuchenden angenommen und psychologische Unterstützung gegeben. Umbanda ist eine sehr neue Strömung, die erst um 1920 entstanden ist.

Umbanda und Candomblé sind beide streng hierarchisch organisiert. Viele Casas (=Häuser) werden von Frauen geführt.

Für mich als Schamane war es extrem spannend hier in eine lebendige Tradition einzutauchen. Ich freue mich sehr auf weitere Forschungsreisen!

Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Please reload

Empfohlene Einträge

Dein bisheriges Training zeichnet sich durch intensiven Einsatz und großen Tiefgang aus.  ... Deine theoretischen Ausführungen, vor Allem aber die geführte Meditation und Prozessarbeit, verbesserten meine Intuition gravierend,...Es ist wie das Einschalten des Turbos.

 

Werner K. /82467 Garmisch-Partenkirchen

"Es war mir eine große Freude, dass ich zum Pacha Mama Camp 2012 eingeladen wurde. Obwohl ich erst bei der Halbzeit hinzu kam, fühlte ich mich überall willkommen und aufgenommen. Die familiäre Atmosphäre war vor allem auch bei den gemeinsamen Meditationen und beim gemeinsamen Singen zu spüren. Das einfache, entspannte Leben in der Natur ist zukunftsweisend und widerspiegelt die positive Aufbruchstimmung der Teilnehmenden. In persönlichen Begegnungen und im Rahmen des Tagesprogramms werden viele Visionen, Alternativen und pionierhafte Initiativen vorgestellt und diskutiert, mit dem Ziel der gegenseitigen Stärkung und Vernetzung."

Armin Risi - Buchautor

Was mir am Männerkraft-Training gefällt ist Stefan Mandels Art der Leitung: locker und profund, lebensnah und ernsthaft. Die Grundlagen die er hier vermittelt, sind essenziell, und die Gruppenprozesse die entstehen von berührender Tiefe und Intimität.

 

Stefan Heinz Tietz www.StefanPulsaris.de

Als Schamane ist Stefan absolut authentisch, kompetent mit großem Wissen + Können und heilenden Fähigkeiten. 

Su Uhlig

Hey Stefan, danke für deine Mails! Ich war gerade in einer Schwitzhütte mit Manitonquat. Cooler Typ. Musste allerdings an deine Hütte auf dem Wildnisfestival denken.                         War die beste in der ich je war.

 

Bis dahin alles Gute    Tom Schmidt      

Sehr guter Kurs und Inhalt. Er hat mir neue Wege geöffnet und die Blickwinkel verändert.  C.

Meisterhaft Manifestieren sind Meditationen die mich in meinem Herzen und in meiner Seele tief berühren, diese CDs sind wirkliche Schätze.
Mit die besten geführten Meditations-CDs die ich bis jetzt gehört habe.
Schon beim ersten Klang der Musik ist eine Energie Präsenz vorhanden, bzw. wird aufgerufen die den ganzen Raum und einen Selbst erfüllt. Man merkt, dass das was jetzt kommt von göttlicher Führung geleitet ist.
Die von Stefan gesprochenen Worte, mit sanfter, weicher, angenehmer und kraftvoller Stimmte bringen die Themen präzise auf den Punkt.
Es fliest, und berührt einen direkt im Herzen in der Seele. Immer wieder werde ich dabei geradezu von Licht und Energiewellen überschüttet, durchströmt.

Man fühlt sich auch noch lange danach liebevoll umarmt und umhüllt von Licht.

Vielen Dank für dieses wundervolle, lichtvolle Energie - Geschenk


Evelyn www.livingmeditation.de

Lieber Stefan, liebe Julia,

ich möchte dir hier einfach einmal herzlich DANKEN für die wunderbaren Nachrichten, die mich und viele um mich her erreichen! Es ist wunderbar, zu wissen, dass es euch gibt, ihr soviel Herzenergie gebt für diesen Weg und dabei soviel Frieden stiftet und "anstiftet" zum friedlichen Wandel! DANKE!!

 

Herzlichst, Sarah

Das Feuerherzen-Männertraining hat sehr gut getan. Ehrlich, offen, tief. Wahrlich Eierrückholend. Am besten hat mir der Austausch mit gleichgestellten und gleichgebeutelten gefallen.

 

Michael L. Seyfried

www.Michael-Seyfried.com

Die Themen wurden gründlich und ausgiebig behandet. Die Treffen waren gut organiseirt und lebendig gestaltet. Die 
Teilnehmer wurden gut mitgenommen. Ich konnte aus dem Seminar großen persönlichen 
Nutzen ziehn. Was mich im Herzen getroffen hat: geführte Meditationen, die Prozessarbeit und die Hinweise, wie wir das Außergewöhnliche erreichen können, speziell bei den Themen Partnerschaft und persönlich Begabung . Der Trainer zeigte großen persönlichen Einsatz.

 

Werner

Ich bin durch die spirituelle schamanische Ausbildung persönlich sehr viel weiter gekommen. Viele unterschiedliche Prozesse haben immer neue Seiten meiner Persönlichkeit gezeigt und poliert.

Es ist toll die anderen Teilnehmer bei ihrem Wachstum zu sehen und zu beobachten, wie jeder zu einem Diamanten wird, mit besonderen Fähigkeiten und einzigartigen Talenten.

Ich kannte bisher keinen solchen Schamanen wie Stefan. Tolle Fähigkeiten, von denen wir alle viel Provitieren können. Er lässt an seinen Erfahrungen und seinem Weg teilhaben.

Claudia

Lieber Stefan, ich danke dir von Herzen für diese unglaublichen CDs. Sie sind ein Schatz von schwer zu erfassendem Wert. Sie tragen eine Kraft, Liebe, Freude, Verbindung, Wohlwollen und Unterstützung in sich, die mein Leben in einem außergewöhnlichen Maße bereichern. Mich mit meinen Geisthelfern zu treffen am runden Tisch, in ihrem Wohlwollen und ihrer Liebe zu baden, füllt mich mit einer für mich ganzen neuen, unbekannten Kraft auf und durchzieht als feine Linie meinen Tag. Die Mächtigkeit der Meditationen liegt für mich darin, dass sie dort zu wirken scheinen bzw. die Dimension einbeziehen, wo unser Leben eigentlich gestaltet wird: im unendlichen göttlichen Licht. Es fühlt sich so an, als ob mein Leben neu kalibriert wird. Ich spüre eine Veränderung heraufkommen aus Urtiefen... Und das fühlt sich unendlich wunderbar an. 

 

Dr. A. H., Berlin

Light on Earth Institut

Stefan und Julia Mandel

Schlossgasse 11

82285 Hattenhofen

08145-212024

Newsletter-Anmeldung

GRATIS: Als Dankeschön für das Eintragen gibt es die „Heile Erde Meditation“ (im Wert von 17,99 €) und jede Woche die 108 Lichtblicke (die Deine Energie heben und Dich gut drauf bringen).

 

Danke dir von Herzen für die 108 Lichtblicke - sehr fein Daniela

 

Lieber Stefan, die Geschichten genieße ich sehr. Ich freue mich jedes Mal sie zu lesen. Sie sind ein Geschenk. Danke für die Großzügigkeit.  Monika Bierter

 

Wow, danke für diesen schönen Text!     

Sehr berührend und stimmig!  Stefan

 

Lieber Stefan, ich möchte Dir gene mitteilen, dass ich die Texte von Dir immer sehr wertvoll finde, dass sie mich bereichern und zum darüber Nachsinnen anregen. Ich empfinde sie sehr unterstützend auf meinen Lebensweg und es ist schön dadurch mit Euch in Verbindung zu sein.

Ganz herzlichen Dank dafür. Andrea

 

Hallo, lieber Herr Mandel, ich will mich heute einmal für all Ihre Newsletter bedanken und Ihnen sagen, dass mir Ihre Geschichten und Ideen schon oft sehr geholfen haben. Viele Ihrer Gedanken waren mir schon Inspiration zur Arbeit mit mir und/oder meinen Baustellen. Mit lieben Grüßen, Kerstin K

Ich habe ja schon viele Seminare besucht, doch dieses Training war das Beste, was ich je besucht habe.

 

Heidemarie Schwarzenberger