Feuer-Zeremonie + Stefan Mandel
Feuer-Zeremonie + Stefan Mandel

Feuer-Zeremonie + Stefan Mandel
Feuer-Zeremonie + Stefan Mandel

Verändere Deine Einstellung zur Unsicherheit und werde so Schritt für Schritt WIRKLICH frei


Wir alle wollen glücklich sein und dazu gehört für viele von uns das Gefühl von Sicherheit. Ich selber bin gerade durch so manche herausfordernde Lebenssituation gegangen und habe festgestellt, das ich leide, weil ich an alten Strukturen anhafte. Ich habe das Bedürfnis nach Sicherheit, doch diese gibt es nicht, darum leidet ein Teil von mir.

Das ist eine bittere Erkenntnis, doch daran ist nichts schlechtes und weder ich noch Du können hier etwas dafür.

Diese Programme liegen seit vielen Generationen in uns und es wurde uns nicht anders beigebracht. Das Gefühl der Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Oftmals hing unser Leben oder das Leben unserer Familien daran, diese Sicherheit zu bekommen und das seit endlosen Generationen.

Doch die Natur des Lebens ist Wandel und somit grundsätzlich Unsicherheit.

Das möchte der Teil in uns, dessen Grundbedürfnis Sicherheit ist, umgehen. Wir versuchen zu verdrängen das das Leben Wandel ist und wir versuchen unser Leben mit scheinbarer Sicherheit aufzufüllen. Damit meine ich nicht, das wir gut für uns und unsere Lieben sorgen, wir verantwortlich Geld sparen, einen Wintervorrat anlegen und Dinge in dieser Richtung. Ich meine damit, das das Leben vergänglich ist. Situationen verändern sich, das was heute noch ist, ist morgen schon anders, Menschen sterben oder ziehen weiter.

Ich habe während meiner Nahtoderfahrung 1993 auf tiefster Ebene erfahren, das die Grundlage allen Lebens eine unvorstellbar große Liebe ist.

Letztendlich möchte das Leben uns innerlich reifen lassen und all das von uns nehmen was uns letztendlich nicht glücklich macht.

Vielleicht kommt hier das erste Gebot zum tragen: „Du sollst keine anderen Götter haben neben MIR.“

Was hat das mit der Unsicherheit zu tun?

Wir machen alles mögliche zu einer Zuflucht: Geld, Essen, Menschen, schöne Erfahrungen, alle Erfahrungen nach deinen wir süchtig sind, Drogen etc.. Oftmals beherrschen diese Dinge uns innerlich so sehr, das sie das Bewusstsein der wahren und erleuchteten Göttlichkeit in und um uns von ihrem Platz verdängt. Eine wahre Zuflucht würde uns wirklichen und dauerhaften Frieden bescheren und uns der Selbstverwirklichung näher bringen. Jetzt beten wir in unserem Alltag vielleicht keine „niedern“ Götter an, doch das was uns wichtig ist ist nicht die Verbindung zur Quelle in uns und um uns und die letztendliche Wirklichkeit, sondern alles mögliche andere. Wir haben also etwas anderes als Gott im Geiste. Für einen süchtigen, und wir alle sind irgendwie nach irgendetwas süchtig, wird nun der Gegenstand seiner Begierde zum Zufluchtsobjekt. Wenn ich das Objekt meiner Begierde habe, dann bin ich glücklich (so denke ich zumindest). Damit wird das Objekt der Begierde zum „Gott neben GOTT“.

Was ist das Bedürfnis hinter der Sicherheit? Wir wollen glücklich sein und wir denken das wir durch scheinbare Sicherheit und durch das was uns diese Sicherheit bringt glücklich werden. Doch das was wirklich Glücklich macht ist die authentische Spiritualität im Leben und das sähen guter karmischer Samen.

Authentische Spiritualität lässt uns immer mehr in unserem wahren Wesen ankommen.

Probiere doch mal ein Komplet anderes Spiel - mache die Unsicherheit zu Deinem Freund!

Wie geht das? indem Du Dir klar machst was es kostet in scheinbarer Sicherheit zu sein und das es diese letztendlich nicht gibt. Dann mache Dir all die positiven Eigenschaften der Unsicherheit bewusst und besinne Dich auf die letztendliche Wahrheit - das der Urgrund allen Seins ist die Liebe ist! Hier sind sind sich alle echten spirituellen Lehren einig und das kann authentisch selber erfahren werden.

Was sind die Nachteile von scheinbarer Sicherheit:

• lebendiges wird träger und träger

• Starrheit

• Rückzug in ein Schneckenhaus

• wichtige Dinge bleiben liegen

• die Lebensaufgabe wird nicht angegangen

• das echte Leben zieht an einem vorbei

• die spirituelle Praxis wird unter Umständen vernachlässigt

Was sind die Vorteile von angenommener Unsicherheit:

• Lebendigkeit

• frische

• Abenteuer

• JETZT leben, nicht morgen

• JETZT praktizieren, nicht morgen

• JETZT dem Herzen folgen, nicht morgen

Einladung: Finde den Schatz hinter Deiner Unsicherheit. Um das tun zu können musst du die Stimme Deiner Angst hören können und als positive Energie nutzen können. (wie das geht lernst Du im Seminar: Krieger des Lichts)

Ändere Deine Einstellung zur Unsicherheit und begrüße darin ein immer spannender werdendes Leben. Mache Dir klar, das Du in jedem Augenblick Deines Lebens Samen in Dein karmisches Feld ausbringst. Wähle nur noch die Samen, die Dir in Zukunft echtes Glück bringen werden und stelle Dich Dir selbst in der Einsamkeit Deiner Praxis.

Finde JETZT Deinen Zugang zur Quelle.

Je mehr uns das gelingt um so mehr wird die Unsicherheit unser Freund. Mache Dich auf die Suche nach dem, was echtes Glück bringt und lass das dunkle Spiel der Welt sein!

Hier kann Dir der Licht-Schamanismus helfen den ich lebe und unterrichte, den wahre Spiritualität ist definitiv die Basis meines Wirkens.

Du liegst mir am Herzen

Stefan


  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square