Das Gesetz von Ursache und Wirkung

April 29, 2017

 

Karma – das Gesetz von Ursache und Wirkung: 

 

Karma bezeichnet das Gesetz von Ursache und Wirkung. Das Wort Karma bedeutet handeln. Dieses Gesetzt ist in der Bibel (Ihr ernet was ihr säaet) genau so zu finden wie in vielen asiatischen Lehren, auch wenn die Asiaten die volle Tragweite dieses Gesetzes eher erkennen. 

Dieses Gesetz ist sehr einfach und gleichzeitig sehr komplex. Gerade weil es so einfach ist, bleibt die volle Tragweite dieses Gesetzes dem Uneingeweihten in der Regel verschlossen. Selbst wenn Du schon viel über Karma weist, versuche die nächste, tiefere Ebene zu erkründen. Versuche Aspekte zu finden, die Dir bisher verschlossen waren. Die buddhistischen Lehren sagen, das nur ein voll erleuchtetes Wesen die gesammte Trageite dieses Gesetzes voll erkennen kann. Diese Gesetz mit dem Verstand begreifen zu wollen ist wie den Ozean mit einer Tasse auszulöffeln. Doch da es so wichtig ist werden wir uns dem Thema jetzt annähern. 

 

Ein leuternde Nacht 

 

Ich möcht hier ein persönliches Erlebnis einbringen: Währen einer sehr intensiven schamanischen Zeremonie die ich 1995 mit zwei weiteren Personen durchführte passierte etwas, womit ich nicht gerechnet hatte:
Nach einem Zustand tiefster Stille begann eine Energie vom Steißbein die Wirbelsäule aufzusteigen. Ich füllte die immense Macht dieser Energie und sehr große Angst überkam mich. Ich spürte, das ich diese Energie, wenn sie entfacht ist, nicht zu kontrollieren ist. Mit aller Kraft und Willensansterngung drückte ich diese Energie runter. Wieder und wieder versuchte diese Energie aufzusteigen und ich drückte sie wieder hinab. Diese Energie brach nicht durch, jedoch veränderte sich der Raum auf magische Weise. Viele Dinge passierten in jener Nacht, von denen ich vielleicht ein anders mal spreche. Es passierte auch eine Sache, die mich das Gesetz von Ursache und Wirkung auf einer nichtrationalen Ebene in großer Klarheit, durch direkte und unmittelbare Erfahrung erleben ließ: 

Plötzlich fühlte ich die Auswirkung eines Stroms an negativen Handlungen, die durch diesen magischen Raum zur Reife kommen konnten. Ich erkannte, die Ursache und die Wirkung, die wie Feuer auf meiner Haut brannte. ICH WAR ES. Niemand im aussen war schuld. Das waren alles "Kleinigkeiten", ich habe jetzt niemanden umgebracht oder ausgeraubt. Ich kann mich leider nicht mehr an die Details erinnern, weil es so viel war, so weit außerhalb des Verstandes, so Multidimensional. Ich kann mich jedoch noch erinnern, wie ich überrascht und erschreckt war, das diese Kleinigkeiten solch eine Wirkung haben. Ich erkannte das es keinen strafenden Gott gibt, der unsere Taten zählt und uns dann dafür in den Himmel oder die Hölle schickt. Stattdessen erkannte ich, das ich in jedem Augenblick meines Lebens als Sender fungiere, mit jedem Gedanken, mit jedem Gefühl, mit jeder Handlung. Bestimmte "Aussendungen" meiner Selbst, erzeugten das Gefühl des Feuers, wenn sie zur Reife kommen. So wie wenn ich einen Bummerang ins Universum schleudere, mit allem was ich in jedem Moment mache (was ich denke, fühle, sage, tue) und das dieser Bumerang irgendwann zurückkommt. Nichts geht verloren, nicht der kleinste Gedanke. Dieser Prozess ist einem normalerweise nicht bewusst. Wir können die Ursache für bestimmte Leiden in unserem Leben nicht direkt zurückverfolgen. 

 

Für mich war dieses Erlebnis wie eine Leuterung. Negatives Karma wurde verbrannt. Ich erkannte das jede Tat in meinem Leben eine Auswirkung hat und ich fing aus ganzem Herzen und auf Knien an zu beten. Das half dann auch sehr gut. Nach diesem Erlebnis begann ich sehr stark auf die Stimme meines Gewissens zu lauschen. Diese mystische Erfahrung hat auf jeden Fall einen sehr starken und bleibenden Einfluss auf mein Leben.

 

Schamanische Ausbildung 

 

Das Gesetz von Ursache und Wirkung 

 

Dieses Gesetz besagt, das es keinen Zufall gibt und das alles was uns in diesem Leben in Körper Geist und Seele erfahren deshalb so ist, weil wir es erschaffen haben. Entweder auf der stofflichen, weltlichen Ebene, in unseren Gedanken und Gefühlen oder auf der Seelenebene. 

Dieses Gesetz besagt, das alles was wir Denken, Sagen und Tun eine Wirkung hat. Wir schöpfen in jedem Moment, ausser wir bringen unseren Geist in sich selber zur vollkommenen Ruhe bzw realisieren unsere Buddhanatur. In diesen Fällen beginnt ein neues Spiel. In jedem Moment wo dies nicht der Fall ist, senden wir über unsere Gedanken, Gefühle und Handlungsmotivationen Samen aus, die dann, wenn die Bedingungen reif sind, eine Frucht hervorbringen. Diese Frucht schmeckt uns, oder sie schmeckt uns nicht. Der historische Buddha Shakjamuni erkannte, das dieser Prozess auf allen Ebenen gilt. Es gibt keine Ausnahme. In manchen Fällen kann ein Mensch diesen Prozess nach vollziehn. Zum Beispiel setzt er einen Tomaten-Samen in die Erde und aus diesem Samen kommt eine Tomaten- Pflanze, jedoch keine Eiche oder gar ein Hamster. Jedoch nur, wenn die Bedingungen, die diese Pflanze braucht um zu wachsen dementsprechend lange aufrecht erhalten worden sind. Dies Pflanze braucht eine Bestimmte Menge an Wasser, Licht und Nährstoffen. Kommt gibt es zuviel oder zuwenig vom einen oder anderen wird die Pflanze nicht oder nicht zu ihrem vollen Potenziall wachsen. Wird die Pflanze beispielsweise nicht aus ihrem 4 cm Ansatztopf umgetopft wir sie niemals die 200 Tomaten hervorbringen, die eine gute Sorte bringen könnte. 

In anderen (den meisen) Fällen kann der einzelne die Ursachen für die vielen Wirkungen nicht nach vollziehn. Es herrscht die Annahme, manche sind vom Glück begünstigt und andere Opfer des Lebens. Wir können die Verbindung zwischen dem, was in unserem Leben ist, und dem wie wir es Verursacht haben nicht erkennen. Bei manchen Begebenheiten mag es uns nach intensiver Innenschau gelingen. So ist ein Darmkrebs unter Umständen deshalb entstanden, weil wir lange nicht auf unsere Ernährung geachtet haben. Diese Erkenntnis, mit der vollen übernahme der Verantwortung ist schon ein großer Schritt. Kommt es zu schweren Schiksalsschlägen fällt es uns noch schwerer diese Verbindungen zu erkennen. 

Manche Wirkungen/Ergebnisse erzeugen die, für ihr weiteres Überleben notwendigen Bedingungen selbst. So erzeugt ein Mangelzustand oder eine Opfersituation Gedanken und Gefühle über die jetztige Situation, welches weitere Mangel- oder Opferzusände hervorruft. 

Manche Menschen, die, aufgrund ihrer spirituellen Entwicklung nicht mehr den karmischen Bedingungen unterliegen wählen vollkommen und selbstständig die Umstände ihres nächsten Lebens. Auch in diesem Fall besteht eine 100% Verantwortlichkeit seitens der jeweiligen Menschen. Diese Menschen können die Bedingungen sehen, unter denen sie inkarnieren und treffen die Wahl, es genau so haben zu wollen. In diese Entscheidungen spielen eine Vielzahl an Faktoren zusammen die aus dem rationalem Verstand nur schwer zu erkennen sind und deren voller Umfang uns eventuell immer verschlossen bleibt. 

Wie ändern wir nun die Bedingungen und Wirkungen in unserem Leben? 

Leider hat der Mensch eine Neigung, Gewohnheiten zu schaffen und darin Sicherheit zu erwarten. So entstehen festgefahrene Boxen. Solche Muster erschaffen nun die jeweilige Situation immer wieder. 

 

Schamanische Ausbildung 

 

Will ich nun andere Ergebnisse haben, so muss/darf ich andere Dinge tun, mein Verhalten ändern. 

Wichtig dabei ist die Unterscheidung zu treffen, was wirklich Glück bringt und was nur den Eindruck erweckt, als brächte es Glück. Das wir nicht wissen, was wirklich Glück ist und was die Ursachen für Glück sind, das wir das Gesetz von Ursache und Wirkung nicht verstehen und nicht um die wahre Beschaffenheit der Realität wissen, nennt der Buddha das Geistesgift der Verblendung. 

Sobald ich meinen Vorteil über den eines andren setzte, sobald andere unter dem was ich mir erschaffe zu leiden habe, sobald ich ohne Rücksicht auf Verluste nur auf meinen eigenen Vorteil aus bin habe ich vielleicht kurzfristig einen gewissen Erfolg, langfristig jedoch erschaffe ich mir leidvolle Erfahrungen, die mich immer weiter von dem Weg abbringen, wo echte Erfüllung zu finden ist – im eigenen Herzen. 

Wenn ich die Essens der wahren Lehren integriere und anwende, frei von religiösem Dogma, wenn ich das Wohl der anderen in meine Lebensführung miteinschließe, wenn ich mein friedvolles und mitfühlendes Herz erwecke und seinen Impulsen folge, dann wird mir Glück folgen. 

 

Fazit: 

• Es gibt nichts, wofür ich nicht verantwortlich bin.

• Alles was mir in meinem Leben wiederfährt, bis ins das allerkleinste
Detail, tritt deshalb auf, weil ich es erschaffen habe.

• Jede Opfergeschichte entspricht nicht der Wahrheit

• Es gibt keinen strafenden Gott, sondern nur Ursachen, die zur Reife
kommen und dann ihre Wirkung in unserem Leben zeigen – das gilt
auf allen Ebenen, auch wenn wir es nicht sehen können.

• Wir können das was in unserem Leben ist ändern, in dem wir andere
Samen setzen.

• Hierbei ist es wichtig eine Unterscheidung zu treffen, zwischem dem
was langfristig Glück bringt und dem was nur so aussieht als brächte es Glück.


Beginne die Stimme Deines Gewissens zu hören. Die Herausforderung dabei ist die Stimme des Gewissens von den Stimmen der Eltern, kirchlichen/ religiösen Norm und anderer Authoritäten in unserem Kopf zu trennen, die nicht umbedingt die kosmischen Gesetze vertreten. Dazu musst Du still werden und die Stimme des Herzens wahrnehmen. Das ist Übung, darum ist

kein Moment, den Du in Meditation verbringst vergeuldet. 

So kommen wir zu immer höheren Ebenen von Verantwortlichkeit. Einer meiner Lehrer beschreibt volle Verantwortlichkeit sogar als die entscheidenede Quallität eines erwachsenen Menschen. Dabei kann uns ein Grundverständniss über Karma helfen. 

 


Wenn Du hier entscheidende Fortschritte machen willst, melde Dich doch bei der spirituellen schamanischen Ausbildung an: Hier kannst 

 

Schamanische Ausbildung 

 

Du Dich in meinem Newsletter eintragen:

 

 

 

 

 

Please reload

  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Please reload

Empfohlene Einträge

Dein bisheriges Training zeichnet sich durch intensiven Einsatz und großen Tiefgang aus.  ... Deine theoretischen Ausführungen, vor Allem aber die geführte Meditation und Prozessarbeit, verbesserten meine Intuition gravierend,...Es ist wie das Einschalten des Turbos.

 

Werner K. /82467 Garmisch-Partenkirchen

"Es war mir eine große Freude, dass ich zum Pacha Mama Camp 2012 eingeladen wurde. Obwohl ich erst bei der Halbzeit hinzu kam, fühlte ich mich überall willkommen und aufgenommen. Die familiäre Atmosphäre war vor allem auch bei den gemeinsamen Meditationen und beim gemeinsamen Singen zu spüren. Das einfache, entspannte Leben in der Natur ist zukunftsweisend und widerspiegelt die positive Aufbruchstimmung der Teilnehmenden. In persönlichen Begegnungen und im Rahmen des Tagesprogramms werden viele Visionen, Alternativen und pionierhafte Initiativen vorgestellt und diskutiert, mit dem Ziel der gegenseitigen Stärkung und Vernetzung."

Armin Risi - Buchautor

Was mir am Männerkraft-Training gefällt ist Stefan Mandels Art der Leitung: locker und profund, lebensnah und ernsthaft. Die Grundlagen die er hier vermittelt, sind essenziell, und die Gruppenprozesse die entstehen von berührender Tiefe und Intimität.

 

Stefan Heinz Tietz www.StefanPulsaris.de

Als Schamane ist Stefan absolut authentisch, kompetent mit großem Wissen + Können und heilenden Fähigkeiten. 

Su Uhlig

Hey Stefan, danke für deine Mails! Ich war gerade in einer Schwitzhütte mit Manitonquat. Cooler Typ. Musste allerdings an deine Hütte auf dem Wildnisfestival denken.                         War die beste in der ich je war.

 

Bis dahin alles Gute    Tom Schmidt      

Sehr guter Kurs und Inhalt. Er hat mir neue Wege geöffnet und die Blickwinkel verändert.  C.

Meisterhaft Manifestieren sind Meditationen die mich in meinem Herzen und in meiner Seele tief berühren, diese CDs sind wirkliche Schätze.
Mit die besten geführten Meditations-CDs die ich bis jetzt gehört habe.
Schon beim ersten Klang der Musik ist eine Energie Präsenz vorhanden, bzw. wird aufgerufen die den ganzen Raum und einen Selbst erfüllt. Man merkt, dass das was jetzt kommt von göttlicher Führung geleitet ist.
Die von Stefan gesprochenen Worte, mit sanfter, weicher, angenehmer und kraftvoller Stimmte bringen die Themen präzise auf den Punkt.
Es fliest, und berührt einen direkt im Herzen in der Seele. Immer wieder werde ich dabei geradezu von Licht und Energiewellen überschüttet, durchströmt.

Man fühlt sich auch noch lange danach liebevoll umarmt und umhüllt von Licht.

Vielen Dank für dieses wundervolle, lichtvolle Energie - Geschenk


Evelyn www.livingmeditation.de

Lieber Stefan, liebe Julia,

ich möchte dir hier einfach einmal herzlich DANKEN für die wunderbaren Nachrichten, die mich und viele um mich her erreichen! Es ist wunderbar, zu wissen, dass es euch gibt, ihr soviel Herzenergie gebt für diesen Weg und dabei soviel Frieden stiftet und "anstiftet" zum friedlichen Wandel! DANKE!!

 

Herzlichst, Sarah

Das Feuerherzen-Männertraining hat sehr gut getan. Ehrlich, offen, tief. Wahrlich Eierrückholend. Am besten hat mir der Austausch mit gleichgestellten und gleichgebeutelten gefallen.

 

Michael L. Seyfried

www.Michael-Seyfried.com

Die Themen wurden gründlich und ausgiebig behandet. Die Treffen waren gut organiseirt und lebendig gestaltet. Die 
Teilnehmer wurden gut mitgenommen. Ich konnte aus dem Seminar großen persönlichen 
Nutzen ziehn. Was mich im Herzen getroffen hat: geführte Meditationen, die Prozessarbeit und die Hinweise, wie wir das Außergewöhnliche erreichen können, speziell bei den Themen Partnerschaft und persönlich Begabung . Der Trainer zeigte großen persönlichen Einsatz.

 

Werner

Ich bin durch die spirituelle schamanische Ausbildung persönlich sehr viel weiter gekommen. Viele unterschiedliche Prozesse haben immer neue Seiten meiner Persönlichkeit gezeigt und poliert.

Es ist toll die anderen Teilnehmer bei ihrem Wachstum zu sehen und zu beobachten, wie jeder zu einem Diamanten wird, mit besonderen Fähigkeiten und einzigartigen Talenten.

Ich kannte bisher keinen solchen Schamanen wie Stefan. Tolle Fähigkeiten, von denen wir alle viel Provitieren können. Er lässt an seinen Erfahrungen und seinem Weg teilhaben.

Claudia

Lieber Stefan, ich danke dir von Herzen für diese unglaublichen CDs. Sie sind ein Schatz von schwer zu erfassendem Wert. Sie tragen eine Kraft, Liebe, Freude, Verbindung, Wohlwollen und Unterstützung in sich, die mein Leben in einem außergewöhnlichen Maße bereichern. Mich mit meinen Geisthelfern zu treffen am runden Tisch, in ihrem Wohlwollen und ihrer Liebe zu baden, füllt mich mit einer für mich ganzen neuen, unbekannten Kraft auf und durchzieht als feine Linie meinen Tag. Die Mächtigkeit der Meditationen liegt für mich darin, dass sie dort zu wirken scheinen bzw. die Dimension einbeziehen, wo unser Leben eigentlich gestaltet wird: im unendlichen göttlichen Licht. Es fühlt sich so an, als ob mein Leben neu kalibriert wird. Ich spüre eine Veränderung heraufkommen aus Urtiefen... Und das fühlt sich unendlich wunderbar an. 

 

Dr. A. H., Berlin

Light on Earth Institut

Stefan und Julia Mandel

Schlossgasse 11

82285 Hattenhofen

08145-212024

Newsletter-Anmeldung

GRATIS: Als Dankeschön für das Eintragen gibt es die „Heile Erde Meditation“ (im Wert von 17,99 €) und jede Woche die 108 Lichtblicke (die Deine Energie heben und Dich gut drauf bringen).

 

Danke dir von Herzen für die 108 Lichtblicke - sehr fein Daniela

 

Lieber Stefan, die Geschichten genieße ich sehr. Ich freue mich jedes Mal sie zu lesen. Sie sind ein Geschenk. Danke für die Großzügigkeit.  Monika Bierter

 

Wow, danke für diesen schönen Text!     

Sehr berührend und stimmig!  Stefan

 

Lieber Stefan, ich möchte Dir gene mitteilen, dass ich die Texte von Dir immer sehr wertvoll finde, dass sie mich bereichern und zum darüber Nachsinnen anregen. Ich empfinde sie sehr unterstützend auf meinen Lebensweg und es ist schön dadurch mit Euch in Verbindung zu sein.

Ganz herzlichen Dank dafür. Andrea

 

Hallo, lieber Herr Mandel, ich will mich heute einmal für all Ihre Newsletter bedanken und Ihnen sagen, dass mir Ihre Geschichten und Ideen schon oft sehr geholfen haben. Viele Ihrer Gedanken waren mir schon Inspiration zur Arbeit mit mir und/oder meinen Baustellen. Mit lieben Grüßen, Kerstin K

Ich habe ja schon viele Seminare besucht, doch dieses Training war das Beste, was ich je besucht habe.

 

Heidemarie Schwarzenberger